Hier berichten wir über die aktuelle Clubsituation in der Corona-Krise, aufgebaut als News-Ticker, chronologisch mit vielen wichtigen Milestones der Entwicklung:

++++ WICHTIG 20. Mai 2021: Ab dem 15. Mai tritt eine neue Fassung (vom 12. Mai 2021) der Coronaschutzverordnung des Landes NRW in Kraft, diese Verordnung tritt mit Ablauf des 04. Juni außer Kraft. Die für uns relevanten Bestimmungen sind in den Corona Spielregeln (siehe roter Button rechts) aufgeführt. Wir wünschen weiterhin schönes Spiel! Euer Vorstand!

++++ WICHTIG 02. Mai 2021:Kurzes Update zum Spiel mit Gästen während der Corona-Pandemie: Es ist grundsätzlich erlaubt mit Gästen zu spielen, jedoch nur EIN Gast, in Begleitung mit EINEM Mitglied. Jeder Gast MUSS sich – zur möglichen Kontakt-Rückverfolgung in die an der Tafel ausgehängte Liste eintragen. Da momentan die Gastmarken nicht zu allen Zeiten in der Gastronomie erstanden werden können, bitten wir die Gäste, falls die Gastronomie nicht geöffnet ist, die Gastgebühr (8 Euro pro Einsatz) in den weißen Briefkasten am Büro einzuwerfen. Jeder Gast darf wie gehabt pro Saison maximal 3x gegen Gastgebühr spielen! Des Weiteren gelten unsere bestehenden Regeln für das Spielen mit Gästen und die aktuell gültigen Corona-Spielregeln! Euer Vorstand! ++++

++++ WICHTIG 24. April 2021: Ab Samstag 24. April tritt das auf Bundesebene gültige neue Infektionsschutzgesetz in Kraft. Bei dem aktuell in Mönchengladbach über 100 liegenden Inzidenzwert bedeutet dies, dass unsere aktuell geltenden Corona Spielregeln weiter eingeschränkt werden. Das Einzelspiel ist weiterhin erlaubt, Gruppentraining mit bis zu 5 Kindern, die ihr 14. Lebensjahr noch nicht beendet haben, ebenfalls. Darüber hinaus gelten unsere auch vorher gültigen Corona Spielregeln. Sollte die 7-Tage-Inzidenz in MG an 5 Tagen hintereinander wieder unter 100 liegen, treten nach 2 Tagen die genannten Einschränkungen wieder außer Kraft.  Euer Vorstand! ++++

++++ WICHTIG 04. April 2021: Die am 02. April (siehe vorherige Meldung unten) eingeführte Testpflicht entfällt, wenn die Trainingsgruppen mit Kindern bis maximal 14 Jahren die Stärke von 10 Personen plus 2 Aufsichtspersonen nicht überschreitet. Darüber hinaus gelten unsere auch vorher gültigen Corona Spielregeln. Sollte die 7-Tage-Inzidenz in MG an 3 Tagen hintereinander wieder unter 100 liegen, treten die genannten Einschränkungen wieder außer Kraft.  Euer Vorstand! ++++

++++ WICHTIG 02. April 2021: Am 01. April verzeichnete die Stadt Mönchengladbach den dritten Tag in Folge eine 7-Tage-Inzidenz von über 100. Somit tritt nach §16 der aktuellen Coronaschutzverordnung des Landes NRW die Corona-Notbremse in Kraft. Die Stadt MG hat sich dazu entschieden, die nach der Coronaschutzverordnung mögliche Testoption zu nutzen und diese per Allgemeinverfügung ab Dienstag 06. April für das Stadtgebiet einzuführen. Für den Sportbetrieb bedeutet dies, dass das Training von bis zu 20 Kindern (bis maximal 14 Jahre) mit bis zu zwei Aufsichtspersonen erlaubt bleibt. Am Training teilnehmen dürfen jedoch nur Personen, die einen negativen Schnelltest vorlegen können, der nicht älter als 24h ist. Der Schnelltest muss an einer nach der Test- und Quarantäneverordnung des Landes anerkannten Teststelle gemacht werden und kann schriftlich oder digital vorgelegt werden. Selbsttest werden nicht anerkannt. Die Testpflicht gilt auch für Menschen, die bereits gegen Covid19 geimpft sind. Kinder bis zum Schuleintritt sind von der Testpflicht befreit. Darüber hinaus gelten unsere gültigen Corona Spielregeln. Sollte die 7-Tage-Inzidenz in MG an 3 Tagen hintereinander wieder unter dem Wert 100 liegen, treten die genannten Einschränkungen wieder außer Kraft. Euer Vorstand! ++++